Jubiläumskonzert Singbuben 1949 – 2009



18:49:22 13.12.2009 / dc



Anlässlich dieses Jubiläums gaben die Jubilierenden das 9. Adventskonzert in der bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrkirche in Kerns.

Jost Marty mit seinen ersten Singbuben Foto: Archiv1949 war der bekannte Komponist, Jost Marty der Ansicht, dass auch die Kernser dasselbe wie die Wiener und Münchner auch können. Wie die Erfolgsgeschichte der letzten 60 Jahre eindrücklich zeigt, sollte er Recht behalten.

Marty suchte sich also 17 Knaben und startete mit den Proben. Nach 99 Proben, so erzählt Hans Amrhein einer dieser 17 Gründungsmitglieder, hätten sie an Heiligabend 1949 anlässlich der Mitternachtsmesse ihren ersten öffentlichen Auftritt. Als persönlicher Höhepunkt verrät er weiter, seien für sie die jeweiligen Auftritte für Bundesrat Etter, in den Sommerferien auf Melchsee –Frutt gewesen. Sie wurden mit dem Taxi abgeholt und durften im Massenlager übernachten führte er schmunzelnd weiter aus. Neben Amrhein gehörten noch Reinhard Werner er ist der Älteste, August Berchtold, Hans Bucher, Hansruedi Bucher, Siegfried Bucher, Alois Durrer, Walter Durrer, Josef Ettlin, Niklaus Michel, Reinhard Albert, Hans Reinhard, Peter Röthlin, Peter Schallberger, Alois Spichtig, Arnold von Deschwanden und Anton Windlin.

Der Chor wuchs und feierte in den folgenden Jahren Erfolg an Erfolge.1959 reisten die Sängerknaben zum ersten Mal für fünf Wochen nach New York um ihr erstes Konzert im Ausland zu geben. Die Konzerte in der Radio City Music Hall vor 6200 Zuhörer wurde wie die folgenden 1961 in Berlin und 1969 die Vorstellungen in Japan zu einem grossen Erfolg. Viele weitere Reisen im In und Ausland und Vorstellungen folgten. In den ganzen sechzig Jahren sangen 330 Sänger stolz als Singbuben. Die Proben belaufen sich inzwischen auf über 2500 Stunden.
1985 Erhielten die Kernser Singbuben den Anerkennungspreis der Heinrich Federer Stiftung, für Ihr wertvolles Kulturelles schaffen. Zum 40. Jubiläum 1989 gaben sie ein Liederbuch mit vielen bekannten und beliebten Liedern heraus.

Unter grosser Anteilname mussten die Singbuben sich im August 1988 für immer von ihrem Gründer Jost Marty verabschieden.
Im Jahre 1999 anlässlich des 50. Geburtstages der Kernser Singbuben wurde der Verein "Ehemalige und Freunde der Kernser Singbuben" gegründet mit der Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Stimmen der Kernser Singbuben nie verklingen dürfen. Als Präsident amtet seit der Gründung Bruno von Rotz.

Jubiläumskonzert 09 in der Kirche Foto: Daniel CSeit 1988 bis 2008 fördern Sepp Ettlin, Heidi Ettlin und Martin Odermatt die Weiterentwicklung der Sängerknaben. Ab 2008 übernimmt Myriam Ettlin – Bissig für Martin Odermatt diese wichtige Aufgabe. Singen verbindet und bindet. Die aus den ehemaligen Sängerknaben entstandenen Gruppen bestätigen diese Aussage überdeutlich. So gibt es die Ü-60 Choralbuben, den Singbuben Jodlerklub, das Singbuben Bläserensemble und das Singbuben Surprise. Sie alle trugen zum Gelingen dieses Adventskonzertes, das von Silvia Windlin Moderiert wurde, bei. Im Anschluss an das Wunderbahre Konzert konnten die Teilnehmer mit den Familien bei einem guten Essen in der Krone von alten Zeiten schwärmen. Bruno von Rotz Präsident der Singbuben konnte diverse verdiente Ehemalige mit Wein und Blumen ehren. Mit Liedern wie es sich für Sänger gehört, vorgetragen vom Singbuben Jodlerklub endete dieser schöne Abend.  
 

‹‹ zurück

Veröffentlicht
18:49:22 13.12.2009 / admin
Quelle
http://www.contrexx.com
Wichtige Hyperlinks
http://www.comvation.com

Toolbox
Print Drucken Acrobat PDF drucken Arrow Right Weiterempfehlen RSS RSS Abonnieren